deutsch  english   

Suche






YEU Deutschland

 Startseite
 Über YEU
 Kontakt
 Vorstand
 Impressum


YEU International

 Member Organisations
 Contact


Events

 Übersicht
 Aktuelle Angebote
 Berichte

2011-05 Fränkische Schweiz

2011-02 Serbien

2010-09 Griechenland

2010-08 IYC in der Ukraine

2010-07 Kanutrip (Tauber)

2010-06 Rezekne, Lettland

2010-05 Bari, Italien

2009-08 Rumänien

2009-08 TC Niederlande

2009-02 Schneewoende

2008-08 Deutschland

2007-08 Aserbaidschan

2006-06 Deutschland

2005-12 Zypern

2005-10 Griechenland

2005-08 Rumänien

2004-07 Litauen
 IYC in Deutschland


Media

 Bilder
 Links

"Konflikt Management" in Bari, Italien

Am Flughafen angekommen und schon das erste Gepäckstück verloren, trafen wir die ersten anderen Teilnehmer aus Albanien, Serbien, Polen und Italien, mit denen wir gemeinsam von den Organisatoren abgeholt wurden. In dem Bungalowdorf in Monopoli, nahe Bari, hatten wir genug Zeit bis alle angekommen waren, um schon einmal ein paar Kennenlern-Spiele zu starten. Zwar entsprach der strömende Regen nicht ganz unseren sonnigen Erwartungen was das Wetter anging, aber unter einem aufgebauten Pavillon hatten wir viel Spaß und nach 2 Stunden, hatten wir auch schon das erste Eis gebrochen. In den nächsten, dann zum Glück auch sonnigen und warmen, Tagen haben wir uns durch verschiedene Simulationen, Rollenspiele und andere Methoden mit Konflikten in Europa beschäftigt. Neben Diskussionen im Plenum, war das Interessanteste die Möglichkeit, sich mit den verschiedensten Kulturen auszutauschen und Freundschaften über ganz Europa zu schließen.
Die Ergebnisse unserer Arbeit präsentierten wir durch einen Flashmob mitten in der Studentenstadt Bari, indem jeder seine Nationalflagge bastelte, sich anheftete und alle gemeinsam einen riesigen Streit auf Anpfiff hin starteten. Beim nächsten Pfiff wurde der Streit geschlichtet und der Flashmob durch ein erklärendes Lied beendet.
Direkt im Anschluss stellten wir bei einem Termin im Rathaus Baris unser Projekt und unsere Organisationen vor und diskutierten mit einem Vertreter der Stadt über lokale Konflikte und wie die Stadt Bari mit diesen umgeht.
Als der letzte Abend anbrach, war nicht nur jeder traurig die schöne Gegend zu verlassen und in den Alltag zurück zu kehren, sondern auch, weil so viele neue Freunde schon bald nicht mehr in fünf Minuten erreichbar sein würden…

Aber der nächste Flug zu einem privaten Nachtreffen wird schon bald gebucht werden…


© 2008 Youth for Exchange and Unity